Home / andere Sportarten / Basketball / Team Heide und 66ers jubeln

Team Heide und 66ers jubeln

Das Team Heide hat mit einem 72:59 (21:15, 38:30, 52:41) gegen die TS Einfeld einen gelungenen Start in die 2. Basketball-Regionalliga geschafft. Nach einigen Hochs und Tiefs setzten sich die Heidjer erst mit einem 14:0-Lauf in der Schlussphase entscheidend ab.

„Dass wir noch einmal zurückgekommen sind, das war unsere Stärke“, meinte Coach Johannes Knabe, der mit dem Auftritt seiner Mannen insgesamt zufrieden war. In der Vorsaison hatte das Team noch zweimal gegen Einfeld klar verloren.

Team Heide: Dueholm (17/2), Willing (14), Hellbrügge (11/1), S.Ketteburg (10/1), Abaker (10), Rückstein (4), Hartmann (3/1), Tegeler (3), Schröder.

Mit einem 60:54 (32:26) beim Ahrensburger TSV fuhren auch die Basketballerinnen des MTV Treubund ihre ersten Punkte in der 2. Regionalliga ein – und das hochverdient.

Dabei bewiesen die Lüneburgerinen in der Schlussphase starke Nerven von der Linie: Anne Bechtel und Nina Kreiselmaier tüteten den Erfolg des Neulings mit je zwei verwandelten Freiwürfen in der letzten Minute ein.

MTV: Geidies (15), von Klodt (14), Bechtel (11), Oschmann (6), Kreiselmaier (5), Röbber (4), Schröder (3/1), Friedrichsen (2), Hessler, Kruse, Stelter.