Home / andere Sportarten / Leichtathletik / Reimann und Sussmann siegen
Der Run for Help führte wieder durch die Lüneburger Innenstadt. Foto: t & w

Reimann und Sussmann siegen

Frank Reimann setzte sich zum vierten Mal beim Lüneburger Stadtlauf „Run for Help“ durch, Hindernisläuferin Jana Sussmann zum zweiten Mal. Bei besten Bedingungen waren wieder fast 1000 Aktive zwischen MTV-Sportplatz und Lüneburger Innenstadt unterwegs.

Insgesamt trudelten 1457 Anmeldungen ein, davon 1029 für den Hauptlauf – fast exakt 400 weniger als bei der Rekordausgabe vor zwei Jahren. Vor allem bei den Kinder- und Jugendläufen war deutlich weniger los als 2016, weil mehrere Schulen diesmal keine Meldungen abgegeben hatten.

Wie viel Geld für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft zusammenkam, steht in zirka zwei Wochen fest. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Landeszeitung vom Samstag.