Home / andere Sportarten / sonstige / Razorbacks fehlt das Glück

Razorbacks fehlt das Glück

Auch im zweiten Duell mit den Hamburg Heat mussten sich die Razorbacks knapp geschlagen geben: Mit 14:21 verloren Lüneburgs American Footballer das Heimspiel gegen den damit weiter ungeschlagenen Tabellenführer. Rund 150 Zuschauer erlebten zunächst eine sehr punktarme Partie, dann aber eine dramatische Schlussphase.

5:6 lautete der Spielstand zur Halbzeit nach einem Field Goal und einem Safety für die Razorbacks sowie einem Touchdown für die Gäste. Im dritten Quarter zogen die Hamburger auf 5:14 davon, doch die Lüneburger steckten nicht auf. Ein Touchdown plus Zusatzpunkt sowie ein Safety führten zum umjubelten 14:14-Ausgleich. Dann sogar die Chance zur Führung, doch die Razorbacks hatten Pech: Beim Fieldgoal-Versuch prallte der Ball gegen das Gestänge statt hindurch. In der letzten Minute schafften die Hamburger dann den entscheidenden Touchdown, den die Lüneburger nicht mehr erfolgreich kontern konnten.

Hamburg liegt damit mit 8:0 Punkten in der Tabelle weiter vor den Razorbacks mit 6:4 Zählern.