Home / Blog / Saffti läuft

Saffti läuft

So viele Geschichten

Seit gut vier Jahren betreibe ich die läuferische Nabelschau an dieser Stelle, analysiere meine kleinen Erfolge und großen Einbrüche in der zarten Hoffnung, dass sich irgendjemand für diese Ergüsse interessieren könnte. …

Weiterlesen »

Schöner Abend auf Kosten anderer

Läufe für einen guten Zweck sind eine tolle Sache – und enden meistens mit der Übergabe eines überdimensionalen Schecks sowie vielen warmen Worten. 18.634 Euro für MS-Kranke sind jetzt beim …

Weiterlesen »

Herrje, nochmal um den See

Falls ich noch einmal Lust auf einen Umzug nach Hamburg verspüren sollte, dann werde ich mir bei der Wohnungssuche sicher auch die benachbarten Laufreviere anschauen. Die Alsterrunde ist nicht so …

Weiterlesen »

Korrupt, das sind nicht immer nur die anderen

Kommentar zur Vergabe der Fußball-WM 2006  War das am Freitag eine Aufregung um die angeblich gekaufte Fußball-WM 2006, um schwarze Kassen! Doch schon am Wochenende langweilte das Thema viele Fußballfans. …

Weiterlesen »

Au, aus, Ausreden

Es gibt nicht für alles in unserem Leben eine Erklärung, sehr wohl aber eine passende Ausrede. Ein schöner Spruch, der leider nicht von mir stammt, sondern von einem österreichischen Dichter …

Weiterlesen »

Die Brötchenholer

Es geht ja schon mit den Schildern los, die wir am Rücken befestigen müssen. “STAFFEL” steht da in aufdringlichen Großbuchstaben, damit jeder echter Marathoni weiß: Das sind nur die Luschen, …

Weiterlesen »

Baden im Applaus

Vorn stehen die Pokale. Und hinten sitze ich. Ein einziges Mal pro Jahr trifft sich die Läuferschar nicht, um je nach Ehrgeiz gemeinsam oder gegeneinander durch den Wald oder über …

Weiterlesen »

Der Sechste ist der Fieseste

Was denkt man eigentlich beim Laufen? Das fragte mich vor einer Woche nach dem Halbmarathon in Doetinchem meine niederländische Gastgeberin – und ich war sprachlos. Denke ich nur an Zwischenzeiten …

Weiterlesen »

Ein aufregender Lauf

Vier topfebene Kilometer am Deich hin. Vier Kilometer am Deich zurück. Und dann noch ein paar Meter durch Bleckede mit einer Querung des Schlosshofs. Okay, es gibt wirklich aufregendere Strecken. …

Weiterlesen »

Ein bisschen mehr Kommunikation

Wer eine Stunde vor dem Start eines Volkslaufs den Sportplatz erreicht, sollte in aller Regel ohne Probleme mitlaufen können. Es sei denn, man ist Lüneburger, und es handelt sich um …

Weiterlesen »