Home / Eishockey / AEC feiert schon jetzt Bescherung
foto:Michael Behns Eishockey AEC Adendorfer EC gegen Hamburger SV

AEC feiert schon jetzt Bescherung

Das war zum Jahresabschluss noch einmal eine ganz starke Ansage des Adendorfer EC: Der Eishockey-Regionalligist schlug den bisherigen Spitzenreiter Hamburger SV 7:1. Etwas mehr als 1000 Zuschauer erlebten einen glänzend aufgelegten AEC – und ein ebenso kurioses wie diskussionswürdiges zweites Drittel, in dem es zu zahlreichen unschönen Szenen kam.

AEC – HSV 7:1 (1:0, 5:1, 1:0)

Tore: 1:0 Oertel (10., Kulabuchov, 4-4), 2:0 Stuart-Dant (28., Kulabuchov), 3:0 Czernohzous (29., Alexander, 4-4), 4:0 Schneider (31., Oertel, Stuart-Dant, 5-4), 4:1 Heitmann (33.), 5:1 Kluvetasch (39., Kulabuchov, Böttger, 5-4), 6:1 Folkert (40., Dorion, 4-5), 7:1 Stuart-Dant (60., Oertel, Kulabuchov, 5-4).
SR: Janssen. ZS: 1008. Strafen: AEC 28 Min. + 10 Schneider, HSV: 24.