Home / Eishockey / AEC nach Sieg heiß auf die Play-offs
foto:Michael Behns Eishockey AEC Adendorfer EC gegen Hamburger SV

AEC nach Sieg heiß auf die Play-offs

Die Play-offs können kommen. Mit einem 5:4-Sieg nach Verlänerung gegen den noch amtierenden Meister Hamburger SV hat sich Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC seinen Wunsch-Halbfinalisten gesichert – eben den HSV. Stuart-Dant markierte das entscheidende Tor nach einem sehenswerten Konter in der vierten Minute der Overtime.

Die Serie über maximal fünf Spiele startet am kommenden Freitag in Stellingen, Adendorf genießt dann am Sonntag (19 Uhr) Heimrecht. Bremen (6:3 in Nordhorn) und Salzgitter spielen parallel den zweiten Teilnehmer der Finalserie aus.

Adendorfer EC – Hamburger SV 5:4 n.V. (1:1, 1:0, 2:3, 1:0).
Tore: 0:1 Heitmann (13.), 1:1 Henry (15., Petermann, Hofmann), 2:1 Czernohous (31., Alexander, Folkert), 3:1 Stuart-Dant (41., Alexander), 4:1 Dorion (43., Kulabuchov), 4:2 Schlode (48., 5-3), 4:3 Behrens (55.), 4:4 Höffgen (55.), 5:4 Stuart-Dant (64., Henry). SR: Iwert. ZS: 683. Strafen: AEC 16 Min., HSV 10 + 10 Höffgen (11.).