Home / Eishockey / Neue Gegner für den AEC
Der AEC hat in der kommenden Saison mehr Gegner in der Vorrunde als zuletzt. Foto: Behns

Neue Gegner für den AEC

Gerade einmal fünf Mannschaften zählte die Eishockey-Regionalliga Nord in der vergangenen Saison. Das konnte man kaum noch Liga nennen. Doch das wird sich zur neuen Spielzeit ändern. Auf einer Ligentagung des Landeseissportverbandes Niedersachsen beschlossen die Vereine eine Reform, die die Regionalliga deutlich aufwertet.

Künftig wird der Adendorfer EC in der Vorrunde nicht mehr nur vier, sondern acht Gegner haben. Die Regionalliga Nord besteht in der nächsten Saison aus neun Teams. Die besten Verbandsligisten werden hochgestuft. Das sind der EC Wilhelmshaven-Sande, REV Bremerhaven, Harsefeld Tigers und die Hamburg Crocodiles 1 b.

Die Initiative ergriffen hatte Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag. „Es war ein unhaltbarer Zustand, dass die höchste Liga des Verbandes nur fünf Mannschaften umfasste. Mit den neuen Mannschaften gibt es wesentlich mehr Spannung“, sagt er. Zudem freut sich Sonntag darüber, dass Falko Kucharek als Trainer für die kommende Saison fest zugesagt hat.

Mehr zur Ligenreform und zum Spiel-Modus der kommenden Saison lesen Sie am Mittwoch in der Landeszeitung.