Home / Eishockey / Piechutta übernimmt den AEC
Jacek Piechutta spielte noch mit 45 Jahren für den AEC. Nun wird er Coach. Foto: be

Piechutta übernimmt den AEC

Vor wenigen Jahren spielte er selbst noch für den Adendorfer EC, in der kommenden Saison stellt er sich hinter die Bande. Jacek Piechutta wird neuer Coach des Eishockey-Regionalligisten. Der 49-jährige gebürtige Pole übernimmt das Amt von Waldemar Bartuli und Andrej Gorbenko.

Für Jacek Piechutta ist es der erste Trainerjob im Herrenbereich, gilt aber auch gerade durch seine lange Spieler-Erfahrung als Experte und jemand der junge Spieler fördern kann, so wie einst Dennis Szygula, der als 16-jähriger an der Seite von Piechutta aufblühte.

Der Physiotherapeut hat von der Bundesliga bis zur Regionalliga Erfahrungen gesammelt, absolvierte für Schwenningen im Oberhaus insgesamt 108 Partien. Im Jahr 2000 wechselte er erstmals zum damaligen Oberligisten Adendorf und wurde in der Region, abgesehen von einem kurzen Gastspiel in Hassfurt und Selb, heimisch.