Home / Eishockey / Gillenfalk stürmt für den AEC

Gillenfalk stürmt für den AEC

Der neue Ausländer beim Adendorfer EC wird ein Schwede. Nicklas Gillenfalk (19), bisher in Diensten von Nynäshamns IF aus der schwedischen Division 2, geht in der kommenden Saison für den Eishockey-Regionalligisten auf Torjagd.

Der 184 Zentimeter große und 85 Kilogramm schwere Stürmer spielte bisher größtenteils in den höchsten Nachwuchsligen seines und sammelte in den letzten drei Jahre zu dem Spielerfahrungen in Schwedens Division 1 und 2. Vergangene Saison absolvierte Nicklas Gillenfalk 28 Spiele in der Junioren Elitserie (13 Tore und 6 Vorlagen) sowie 31 Spiele im Herrenteam in der Division 2 (9 Tore und 3 Vorlagen). Er gilt als ein schneller Stürmer mit Zug zum gegnerischen Tor der das körperbetone Eishockey liebt und selten einem Zweikampf aus dem Weg geht.

„Ich möchte mit dem Wechsel nach Deutschland weitere Erfahrungen in meiner Eishockeykarriere sammeln und Adendorf dabei helfen eine erfolgreiche Saison zu spielen“, so Gillenfalk der an Pfingsten extra die Mühe auf sich genommen hatte die rund 1000 Kilometer Wegstrecke von Nynäshamns, einer Kleinstadt südlich von Stockholm, auf sich zu nehmen, um mit den AEC Verantwortlichen Gespräche zu führen.