Dienstag , 11. August 2020

AEC verliert knapp in Hamburg

Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC hat noch einmal alles gegeben, aber es hat nicht gereicht: Das Team von Trainer Waldemar Bartuli verlor beim Tabellenzweiten Hamburger SV nach einer engagierten Leistung 2:3 (2:1, 0:1, 0:1).

Damit ist klar: Der AEC hat auch rechnerisch keine Chance mehr, die Playoffs gegen die Teams aus der Ost-Staffel zu erreichen. Auch die Weserstars Bremen (1:6 gegen Nordhorn) sind ausgeschieden. Damit traf es den Meister und Vizemeister des Vorjahres.

Hamburger SV – Adendorfer EC 3:2 (1:2, 1:0, 1:0). Tore: 1:0 Blank (2., 5-4, 1:1 Zobel (3., Kulabuchov. Kluvetasch), 1:2 Böttger (6., Salfeld, Alexander), 2:2 Blank (37., 4-5); 3:2 Garbe (58.).