Dienstag , 20. Oktober 2020

Fotos AEC – Scorpions online

Grandios! Mit einem sensationellen 5:2 stürzte der Adendorfer EC die Hannover Scorpions von der Tabellenspitze der Eishockey-Oberliga. Das Team von Trainer Dieter Kinzel bewies, zu was es mit einer starken Torwartleistung und unbändigem Kampf fähig ist. „Aber wir haben die Tore ja auch schön herausgespielt“, befand Kinzel. „Am Ende hatten wir den Sieg verdient.“

Von Beginn an kämpften die Adendorfer mit großer Leidenschaft – und sie hatten einen fantastischen Torwart Korff, der die Gäste schier zur Verzweiflung brachte.

AEC – Hannover Scorpions 5:2 (1:0, 2:1, 2:1)
Tore: 1:0 Fitzner (18., Alexander, 5-4), 2:0 Buckup (24., Kankaanranta, Hungerecker), 2:1 Gerbig (30.), 3:1 Kankaanranta (38., Böttger, Buckup), 4:1 Kankaankanta (43., Alexander), 4:2 Morczinietz (46., 4-5)., 5:2 Zawadzki (60., Böttger, Korff, 5-6).
Strafen: AEC 8 Min., Scorpions 6 Min.
Zuschauer: 1524.

 Ausführlicher Bericht am Sonnabend in der LZ.