Home / Eishockey / AEC dreht Partie in Salzgitter
Zwei Tore, zwei Vorlagen: Denny Böttger.

AEC dreht Partie in Salzgitter

Auf die gute Moral und die starke Kondition seiner Mannen kann sich Dieter Kinzel, Coach des Adendorfer EC, verlassen. Zum zweiten Mal an diesem Wochenende drehte der Eishockey-Regionalligist eine Partie trotz eines Zwei-Tore-Rückstands, setzte sich letztlich mit 7:4 bei den Salzgitter Icefighters durch. Punktet der AEC am kommenden Freitag auch daheim gegen die Südniedersachsen, würde er Platz eins von den Weserstars erobern.

Salzgitter – AEC 4:7 (0:2, 4:1, 0:4)
Tore: 0:1 Engel (11., Garbe, Kiviranta, 5-4), 0:2 Behrens (19., Folkert, 5-4), 1:2 Friedrich (24.), 2:2 Zapfe (29.), 3:2 Pelikan (31., 5-4), 4:2 Pelikan (34.), 4:3 Böttger (40., Folkert, Szygula), 4:4 Buckup (46., Krützfeldt, Böttger), 4:5 Szygula (55., Böttger, Folkert), 4:6 Szygula (58., Buckup, Alexander), 4:7 Böttger (60., Szygula, Buckup, Empty-Net-Goal).
Schiedsrichter: Umlauf. Zuschauer: 200. Strafen: Salzgitter 18 Min., AEC 10 + 5 + Spieldauer Kulabuchov (27., Ellenbogencheck).