Home / Eishockey / AEC setzt sich 6:2 durch

AEC setzt sich 6:2 durch

Der Adendorfer EC geht als weiterhin ungeschlagener Tabellenführer der Eishockey-Regionalliga in das Topspiel gegen die Weserstars Bremen. Mit 6:2 (1:1, 2:0, 3:1) setzten sich die Heidschnucken bei den Hannover Scorpions 1b durch, gehen damit mit drei Punkten Vorsprung auf Bremen in das Heimspiel, das am Sonnabend um 20 Uhr beginnt.

Auch in Langenhagen fiel den Adendorfern der Sieg aber nicht zu. Die Gastgeber traten mit Unterstützung aus dem Oberliga-Team und insgesamt vier Reihen an, gingen schnell in Führung und verteidigten zäh. Der AEC kam im ersten Drittel zwar auf 15:4 Torschüsse, aber erst in der letzten Minute des Abschnitts zum Ausgleich durch Kulabuchov.

Allmählich aber bekamen die Gäste die Partie in den Griff. Czernohous traf insgesamt dreimal, Böttger und Oertel trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.