Home / Eishockey / Januar für Behrens gelaufen
Christian Behrens fehlt dem AEC im Januar bei insgesamt sechs Partien.

Januar für Behrens gelaufen

Check mit bösen Folgen: Christian Behrens, Angreifer des Eishockey-Regionalligisten Adendorfer EC, wurde bis zum 31. Januar gesperrt. Behrens hatte beim 12:3 gegen die Hannover Scorpions 1b wegen eines Checks von hinten mit Verletzungsfolge eine Matchstrafe erhalten, wird daher jetzt die nächsten sechs Vorrundenspiele verpassen.

„Das dürfte neuer AEC-Rekord sein“, kommentiert Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag die Sperre lakonisch. Zum Jahresauftakt daheim gegen den REV Bremerhaven (6. Januar, 20 Uhr) fehlt auch Benjamin Garbe nach einer Spieldauerstrafe. Deutlich dezimierter reisen allerdings die Gäste an, die sich bei ihrer 5:8-Niederlage beim HSV fünf Sperren einhandelten.