Home / Eishockey / AEC prescht auf Platz zwei vor
Matthias Oertel (r.) war an gleich sechs Adendorfer Toren beteiligt.

AEC prescht auf Platz zwei vor

Mit einem 11:1 beim REV Bremerhaven stürmt der Adendorfer EC auf Platz zwei der Eishockey-Regionalliga, punktgleich vor Salzgitter und dem HSV. Damit gibt es am kommenden Wochenende ein dramatisches Fotofinish um die Playoff-Plätze zwei bis vier.

Für großen Ärger sorgt aber eine Sperre für den Kapitän Vadim Kulabuchov, für den die Saison wohl beendet ist.

Bremerhaven – AEC
1:11 (0:3, 1:3, 0:5)
Tore: 0:1 Petermann (4., Oertel, Czernohous), 0:2 Oertel (5., Petermann), 0:3 Böttger (18., Krützfeldt), 0:4 Dubbe (22., Krützfeldt, Oertel), 1:4 Schulte (29.), 1:5 Oertel (32., Czernohous), 1:6 Böttger (39., Garbe), 1:7 Böttger (55., 6-5), 1:8 Oertel (56.,Petermann, Czernohous 5-4), 1:9 Salfeld (56., Behrens), 1:10 Böttger (57., Garbe), 1:11 Czernohous (57., Oertel).