Home / Eishockey / AEC scheitert erneut
Am Ende mussten die Adendorfer wieder den Bremern zum Sieg gratulieren.

AEC scheitert erneut

Es soll einfach nicht sein. Eishockey-Regionalligist Adendorfer EC ist zum dritten Mal in Folge in den Playoffs an den Bremer Weserstars gescheitert. 1:4 verlor das Team von Trainer Dieter Kinzel das Halbfinal-Rückspiel gegen den Titelverteidiger und ist damit nach dem 2:4 im Hinspiel ausgeschieden.

Gerade einmal 540 Zuschauer kamen in die Adendorfer Halle – der schlechteste Saisonbesuch im Playoff-Rückspiel. Das sorgte für zusätzliche Enttäuschung beim AEC. 

Die Adendorfer warfen kämpferisch alles in die Waagschale. Gerade im zweiten Drittel fuhren sie einen Angriff nach dem anderen, aber die Scheibe wollte nicht ins Tor. Auf der Gegenseite Bremen zeigte wieder einmal, wie es geht.

AEC – Weserstars Bremen 1:4 (1:2, 0:1, 0:1)
Tore: 1:0 Czernohous (4., Petermann, Krützfeldt, 5-4), 1:1 Sivak (5., 5-4), 1:2 Maier (10.), 1:3 Maier (37.), 1:4 I. Schön (58., 4-6, empty-net). Schiedsrichter: Apel. Zuschauer: 540. Strafen:  AEC 4 Min., Weserstars 12 Min. + 10 Schophuis.