Home / Fußball / Gellersen fährt Titel mit 7:1 ein
Die Gellerser feiern schon zwei Wochen vor dem Saisonende die Meisterschaft ausgelassen. Foto: be

Gellersen fährt Titel mit 7:1 ein

Der TSV Gellersen ist am Ziel. Mit einem 7:1 (3:1) gegen den TuS Bodenteich fuhr die Elf von Trainer Sven Kathmann erstmals die Meisterschaft in der Fußball-Bezirksliga und den Aufstieg in die Landesliga ein.

Das Team ließ sich nicht vom frühen Rückstand durch Dieterle (2.) schocken. M. Wulf (15.), Kühn (35.), Hövermann (40.), Dollinger (49.), Wossidlo (65.), Becker (88.) und Demir (90.) schossen den verdienten, aber etwas zu hoch ausgefallenen Sieg heraus. Becker sorgte nebenbei für den 100. Saisontreffer des TSV.

Der VfL Lüneburg festigte Platz zwei in der Fußball-Bezirksliga durch einen 3:2 (1:1)-Sieg gegen den VfL Suderburg. Tore: 1:0 Geist (17.), 1:1 Ohneseit (37., Foulelfmeter), 2:1 H. März (46.), 3:1 Schlüschen (78.), 3:2 Oberin (83.). Bes. Vork.: Schröder (VfL) pariert Foulelfmeter (20.).

In der Kreisliga wahrte der TuS Reppenstedt seine Chance auf einen Platz in der Heide-Wendland-Liga durch ein 3:2 (3:0) beim TuS Barskamp, der damit wohl endgültig aus dem Rennen ist. Tore: 0:1 Poplat (14.), 0:2 Henze (33.), 0:3 Tillig (37.), 1:3 Meyer (75.), 2:3 Miller (84., Foulelfmeter).