Home / Fußball / Scharnebeck schießt den SCL in die Krise
Die SV Scharnebeck schlug den SC Lüneburg in der Kreisliga.

Scharnebeck schießt den SCL in die Krise

Vier Teams auf den ersten vier Plätzen – die Lüneburger Vertreter führen derzeit die Tabelle der Fußball-Kreisliga an. Barendorf zerlegte Teutonia Uelzen II, Scharnebeck gewann das Derby gegen den SC Lüneburg spät, und der TuS Neetze untermauerte mit weiteren acht Tore seine Top-Form.

Teutonia Uelzen II – TuS Barendorf 0:9 (0:4) Tore: 0:1 Schleiss (8.), 0:2, 0:3 Knobloch (17., 30.), 0:4 Leonhardt (42.), 0:5 Miller (49.), 0:6 Schleiss (51.), 0:7 Leonhardt (57.), 0:8, 0:9 Michael Ambrosius (78., 87.).

SV Scharnebeck – SC Lüneburg 3:0 (3:0) Tore: 1:0 Fricke (56.), 2:0 Brederlau (82.), 3:0 Fricke (90.) Bes. Vork. Rot für Herbst (77., Notbremse), Gelb-Rot Huber (78., wiederholt Schiri beleidigt).

TuS Neetze – SV Zernien 8:0 (3:0) Tore: 1:0 Kühn (30., Strafstoss), 2:0 Musa (37.), 3:0 Lau (44.), 4:0 von Schnakenburg (47.), 5:0, 6:0 Schierle (64., 72./Strafstoß), 7:0 Lau (75.), 8:0 Schierle (88.)

MTV Römstedt – TuS Reppenstedt 2:1 (1:0) Tore: 1:0 Miessner (35.), 1:1 Henze (56.), 2:1 Bechtloff (64.)

SV Lemgow – Dang. – TSV Mechtersen/V. 1:3 (1:0) Tore: 1:0 Müller (8.), 1:1, 1:2 Gödecke (54., 75.), 1:3 Oelrich (90.+3).

2 Kommentare

  1. Was beim SC los? Dachte die planen den Durchmarsch?

  2. Die Offensive des TuS Neetze ist aktuell nur schwer zu stoppen. 31 Tore in 6 Spielen sind wirklich stark. Da kann man dann sogar mal Schierle 45 Minuten auf der Bank lassen. Aber auch Mechtersen/Vögelsen, Scharnebeck und Barendorf spielen ganz stark auf. Vermutlich kein Zufall, dass sich vier Lüneburger Teams auf den ersten vier Plätzen befinden. Hoffen wir aus Lüneburger Sicht, dass es so bleibt!