Home / Fußball / Bezirksliga / Dramatisches Derby auf den Sülzwiesen

Dramatisches Derby auf den Sülzwiesen

Packendes Derby in der Fußball-Bezirksliga: Der Vastorfer SK holte im ersten Spiel unter seinem neuen Trainer Thorsten Sasse ein 3:3 (1:0) beim souveränen Spitzenreiter VfL Lüneburg. Überragender Akteur war auf Vastorfer Seite Lukas Hertting, der alle drei Treffer erzielte.

Richtig dramatisch wurde es in der Schlussphase, als Hertting in der Nachspielzeit das 3:2 für Vastorf erzielte (90. + 1), Fischer aber doch noch für den VfL ausglich (90. + 6).

„Letztendlich müssen wir noch mit dem einen Punkt zufrieden sein, aber das entspricht natürlich nicht unseren Erwartungen. Wir waren zu ungeordnet und haben zu wenig Tempo gemacht“, sagte VfL-Trainer Matthias Merz.

„In diesem Spiel war alles drin. Auf der einen Seite ist es schade, dass wir nicht alle drei Punkte geholt haben, auf der anderen Seite kann man natürlich mit einem Punkt beim Tabellenführer zufrieden sein“, meinte VSK-Coach Sasse.