Home / Fußball / Torfestival in der Kreisliga
In seinem letzten Spiel für Reppenstedt traf Marvin Tillig zum zwischenzeitlichen 3:1. Am Ende gewann SC Lüneburg mit 5:2. Rechts SC-Keeper Nico Prochnau. Foto: Behns

Torfestival in der Kreisliga

Nicht ein Spiel ohne Lüneburger Beteiligung am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga, in dem nicht mindestens sechs Tore fielen. Neetze bekam seinen Sieg am Grünen Tisch.

SV Lemgow-Dangenstorf 5:2 (3:2)
Tore: 1:0 Naffin (3.), 1:1 Främke (5.), 2:1 Stolinski (7.), 3:1 Zuchotzki (34.), 3:2 Reisener (40.), 4:2 Bongard (53.), 5:2 Bergmann (59.).

MTV Dannenberg -SV Scharnebeck 1:10 (1:5)
Tore: 1:0 Chihadeh (7.), 1:1 Barth (13.), 1:2 Harms (16.), 1:3 Lorenzen (21.), 1:4 Koch (22.), 1:5 Döring (40.), 1:6 Maske (72.), 1:7, 1:8 Döring (73., 75.), 1:9 Maske (80.), 1:10 Barth (89.).

TuS Neetze -Teutonia Uelzen II  Nichtantritt Gast

SC Lüneburg -TuS Reppenstedt 5:2 (1:0)
Tore: 1:0 Dietterich (35.), 2:0 Zickmann (49.), 3:0 Halbensleben (60.), 3:1 Tillig (67.), 4:1 Halbensleben (73.), 5:1 Dietterich (79.), 5:2 Henze (87.).

TSV Mechtersen/V. – SV Zernien 4:2 (0:1)
Tore: 0:1 De-Jeu (38.), 0:2 Schiebeler (63.), 1:2 Gödecke (73., Strafstoß), 2:2 M. Jekel (77.), 3:2 Seib (90.), 4:2 Heck (90.+3).