Home / Fußball / Tillack und Gierke verlassen LSK

Tillack und Gierke verlassen LSK

Paukenschlag beim Fußball-Regionalligisten Lüneburger SK: Mit Benjamin Tillack und Finn Gierke verlassen die beiden besten Torschützen der vergangenen Oberliga-Saison den LSK. 30 von 77 Toren gingen auf das Konto des Duos. Tillack wechselt zum Oberliga-Aufsteiger Teutonia Uelzen, Gierke zum Liga-Rivalen SV Drochtersen.
„Das trifft uns nicht unvorbereitet“, sagt LSK-Trainer Elard Ostermann. „Wir haben uns schon lange auf bestimmte, neue Spieler festgelegt. Es kommen noch mindestens zwei Neue. Ich habe bei dem Kader ein gutes Bauchgefühl.“

Warum Ostermann den Wechsel von Gierke nicht wirklich versteht und wie sein Kader für die Regionalliga zusammengestellt wurde, lesen Sie in der LZ-Printausgabe vom Freitag.