Home / Fußball / Reppenstedt kassiert 1:5-Klatsche

Reppenstedt kassiert 1:5-Klatsche

Ernüchterung beim TuS Reppenstedt: Der abstiegsbedrohte Kreisligist verlor das Duell um den Klassenerhalt gegen den TuS Erbstorf deutlich mit 1:5 (0:1). „Das war unsere mit Abstand schlechteste Leistung der Rückrunde“, meinte Trainer Stephan Hiller enttäuscht.

Tore: 0:1 Mounzer (15.), 0:2 Wedowski (65.), 0:3 Knippa (70.), 0:4 Wedowski (75.), 0:5 T. Schneider (83.), 1:5 Kirchenberg (87.) .

„Die erste Halbzeit war eine Katastrophe. Wir haben den Kampf überhaupt nicht angenommen“, ärgerte sich der Reppenstedter Coach. Dennoch stand es zur Pause nur 0:1. „Dann haben wir aufgemacht, hatten Pech im Abschluss und haben die Gegentore kassiert.“ Aus Sicht von Erbstorfs Trainer Kay-Uwe Hüls war das Spiel deutlich knapper als das Ergebnis: „Es ist viel zu hoch ausgefallen.“

Für Erbstorf dürfte der Klassenerhalt damit schon fast sicher sein, während Reppenstedt weiter drei Punkte Rückstand aufs rettende Ufer hat.