Home / Fußball / Bezirksliga / Elbmarsch präsentiert Neuzugänge

Elbmarsch präsentiert Neuzugänge

Noch vor der Weihnachtspause hat Eintracht Elbmarsch, Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga 2, wichtige Personalentscheidungen getroffen. So hat sich der Verein mit dem Trainerteam auf eine weitere Zusammenarbeit über diese Saison hinaus verständigt. Zudem wird der Kader ab sofort durch zwei Neuzugänge und einen Spieler aus der 2. Herren ergänzt.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit unseres neuen Trainergespannes um Kim Koitka, Jan Krey und Karsten Warstat“, sagt Präsident Jens Heidemann. „Deshalb sind wir sehr glücklich darüber, dass es auch ihnen bei uns gefällt und wir schon jetzt um ein weiteres Jahr verlängern konnten.“ Komplettiert wird das Gespann durch Manager Philipp Meyn, auch er steht in der Saison 2016/2017 weiterhin zur Verfügung. „Die Zusammenarbeit zwischen Trainern und Manager funktionierte ab der ersten Sekunde – dies soll fortgeführt werden“, so Heidemann.

„Der Kader bleibt zusammen, es gibt keine Winterabgänge. Ergänzt wird die Mannschaft durch zwei neue Spieler sowie einen jungen Spieler aus der 2. Herren, der in Wintervorbereitung die Chance bekommt, sich in die 1. Herren zu spielen“, verkündet Manager Meyn. So wechselt Björn Queßeleit, der zuletzt beim Vastorfer SK spielte, zur Eintracht.  „Ich trainiere schon eine Weile bei Elbmarsch mit und konnte meine Entscheidung in Ruhe treffen. Ich hoffe, dass ich dem Team helfen kann“, so der Stürmer, der auch als Ersatz für den gerade am Kreuzband operierten Marvin Mißfeld gedacht ist.

Zudem kehrt Eric Papstein zur Eintracht zurück. „Unser Allrounder mit riesigem Kampfgeist und Qualität auf den verschiedensten Positionen kommt aus Hamburg zurück“, so Meyn. Zudem bekommt Youngster Luca Gibat aus der 2. Herren seine Chance.