Home / Fußball / Eintracht ringt MTV Treubund nieder

Eintracht ringt MTV Treubund nieder

Nächster Derbysieg für die SV Eintracht: Der Fußball-Landesligist schlug den MTV Treubund mit 2:1 (0:1). „Der Sieg war aufgrund des größeren Engagements in der zweiten Halbzeit verdient“, befand SVE-Coach Michael Krienke.

Matchwinner war Beis, der den Ausgleich von Völcker vorbereitete (47.) und selbst nach Doppelpass mit A. Thaqi das 2:1 erzielte (79.).

Urland hatte für die MTV-Führung gesorgt (33.). „Wir waren klar spielbestimmend. Die falsche Mannschaft hat gewonnen“, bilanzierte Gästecoach Olaf Lakämper, der aufgrund der Personalnot insgesamt vier A-Junioren einsetzte.

2 Kommentare

  1. „Das bessere Team hat verloren“, hat Mourinho gestern behauptet. Da ist Lakämper genauso wie Mourinho: Sie können einfach nicht die Leistung des Gegners anerkennen. Klar spielbestimmend war der MTV in der Viertelstunde vor der Pause, sonst war Eintracht eindeutig besser.

  2. Das habe ich auch so gesehen. Manchmal fragt man sich, welches Spiel die Trainer sehen! Seit Jahren brüstet sich der MTV mit seiner erfolgreichen Jugendarbeit. Jetzt müssen die Jugendlichen als Entschuldigung für eine Niederlage herhalten? Armselig.