Home / Fußball / Kantersieg für den SVI

Kantersieg für den SVI

Erfolgreicher Spieltag für den MTV Treubund und den SV Ilmenau in der Fußball-Landesliga: Beide feierten Heimsiege. Der SVI schoss dabei sogar fünf Tore. Dagegen zog die SV Eintracht ebenso wie Elbmarsch auswärts den Kürzeren.

MTV Treubund – FC Hambergen 3:1 (2:1)
Tore: 1:0 Kleine (12.), 2:0 Wulf (27.), 2:1 M. Prigge (35.), 3:1 Wulf (65., Foulefmeter).
MTV-Trainer Olaf Lakämper: „Ein verdienter Sieg, aber es ging an die Nerven, weil wir mal wieder eine Vielzahl an Chancen vergeben haben.“

SV Ilmenau – RW Cuxhaven 5:0 (1:0)
Tore: 1:0 Schröder (26.), 2:0 Keßler (60.), 3:0 Zemke (64.), 4:0 Schröder (79.), 5:0 Schellin (88.). Bes. Vork.: Unruh (Cuxhaven) schießt Foulelfmeter drüber (85.).
Nach zwei heftigen Niederlagen antwortete der SVI mit einem Kantersieg – zur Freude von Trainer Sven Jenßen: „Das war natürlich für die Moral sehr gut.“

VSK Osterholz – Eintr. Lüneburg 4:1 (2:0)
Tore: 1:0 Bilgin (11.), 2:0 Hermann (43.), 2:1 Völcker (71.), 3:1 Matar (90.), 4:1 Ponty (90.+3).
Eintracht-Trainer Michael Krienke: „Das Ergebnis stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Nach unserem Anschlusstreffer hatten wir mehrere Ausgleichschancen und wurden dann in den Schlussminuten zweimal ausgekontert.“

MTV Soltau – Eintr. Elbmarsch 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Mißfeld (23.), 1:1 Yavsan (46., Foulelfmeter), 2:1 Turgut (73.). Gelb-Rot: M. Schade (Elbmarsch, 52.).
Bei der schlechtesten Saisonleistung zeigte Elbmarsch zumindest in der zweiten Halbzeit eine kämpferische Steigerung, was aber nicht reichte.