Home / Fußball / Bezirksliga / Demir lässt Gellersen jubeln
Daniel Stäcker vom VfL Lüneburg konnte auch mit diesem Freistoß die Gellerser Abwehr nicht knacken. Foto: be

Demir lässt Gellersen jubeln

Der TSV Gellersen festigte seine Spitzenposition in der Fußball-Bezirksliga mit einem 2:0 gegen den VfL Lüneburg. Auf Platz drei verbesserte sich Neuling Ochtmisser SV dank eines 3:2 in Wendisch Evern. Siegloses Schlusslicht bleibt der MTV Treubund II, der sich von Rosche 2:2 trennte.

TSV Gellersen – VfL Lüneburg 2:0 (0:0)
Tore: 1:0, 2:0 Demir (74., 88.). Gelb-Rot: Gnida (VfL, 60.).

SV Wendisch Evern – Ochtmisser SV 2:3 (0:1)
Tore: 0:1 Kabay (24.), 0:2 T. Gimball (58.), 1:2 P. Boelter (67.), 1:3 Chandra (70.), 2:3 M. Boelter (80.).

Vastorfer SK – MTV Barum 0:5 (0:4)
Tore: 0:1 Wulf (19.), 0:2 Richter (22.), 0:3, 0:4, 0:5 Wulf (38., 45.+2, 76.). Gelb-Rot: Marcel Witthöft (60.).

MTV Treubund II – SV Rosche 2:2 (1:1)
Tore: 1:0 Richter (26., Foulelfmeter), 1:1 Hamburg (39.), 1:2 Schierwater (56.), 2:2 Schierwater (88., Eigentor).

VfL Suderburg– TSV Bardowick 0:0