Home / Fußball / Bezirksliga / Wendisch setzt weiter auf sein Trainerduo
Obmann Schelle Assenheimer (l.) baut weiter auf das Duo Merko Butenhoff (r.) und Bongo Jenßen, der erst seit ein paar Monaten die Farben des SV Wendisch Evern trägt.

Wendisch setzt weiter auf sein Trainerduo

Der SV Wendisch Evern stellt die Weichen für die nächste Saison: Der Fußball-Bezirksligist will auch in der kommenden Serie weiter auf sein Trainertandem Merko Butenhoff und Sven Jenßen setzen. „Bongo und Merko bleiben unser Trainerteam“, vermeldet Obmann Schelle Assenheimer. „Sie ergänzen sich gut.“

Auch für einen eventuellen Abstieg in die Kreisliga gilt die Zusage. „Wir sind gut aufgestellt – egal, wohin die Reise geht“, meint Assenheimer und feilt nun am Spielerkader für die nächste Serie: „Ich bin guter Dinge, dass wir den Kader zusammenhalten.“ Zudem gibt’s bald erstmals seit langem wieder Verstärkungen aus dem eigenen Nachwuchs. Sechs Spieler aus der U18 der JSG Ilmenautal sollen dazustoßen. Und der Obmann erhofft sich einiges: „Die spielen in der Landesliga, können also den Ball dreimal hochhalten.“