Home / Fußball / Bezirksliga / Peyko macht in Neetze weiter
Neetzes Präsident Hans-Jürgen Schulze (l.) freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Coach Maik Peyko (M.) und auf Neuzugang Jonas Zastrau.

Peyko macht in Neetze weiter

Fußball-Bezirksligist TuS Neetze hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Die Vereinsführung hat sich mit Coach Maik Peyko auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt und will auch – der sportliche Erfolg vorausgesetzt – die Herausforderung Landesliga anpacken.

„Wenn es die Mannschaft sportlich schafft, wollen wir diesen Weg mitgehen“, sagt TuS-Präsident Hans-Jürgen Schulze. „Wollen wir in der Liga eine Chance haben, müssen wir die Mannschaft verstärken.“ Der TuS liegt punktgleich mit dem Zweiten Küsten auf Rang drei, Spitzenreiter Emmendorf und auch Küsten dürfen aber aufgrund fehlender Jugendmannschaften nicht aufsteigen.

Einen neuen Spieler hat Peyko schon nach Neetze gelockt: Jonas Zastrau kommt vom SV Drochtersen/Assel II, ist ein Mittelfeldspieler und studiert in Lüneburg.