Home / Fußball / Bezirksliga / Bardowick führt bis zur 90. Minute
Gellersens Kapitän Tobias Hövermann schreit die Erleichterung nach dem 1:1-Ausgleich heraus. Foto: be

Bardowick führt bis zur 90. Minute

Haarscharf vermied der TSV Gellersen seine zweite Saisonniederlage in der Fußball-Bezirksliga. Bis zur 90. Minute führte Bardowick mit 1:0, dann glich Müller für den Tabellenführer aus – und in der Nachspielzeit fiel fast noch das Siegtor für Gellersen, als Demir die Latte traf. Der VfL Lüneburg gewann 2:1 in Rosche und rückte damit etwas näher an den Spitzenreiter heran. Auch Ochtmissen und Wendisch Evern waren erfolgreich.

TSV Bardowick – TSV Gellersen 1:1 (0:0)
Tore: 1:0 Bischoff (57.), 1:1 Müller (90.).

SV Rosche – VfL Lüneburg 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 Grefe (30.), 1:1 Wyremba (52.), 1:2 Gnida (74.).

SC Uelzen – Ochtmisser SV 0:1 (0:0)
Tor: 0:1 Kügel (87.). Bes. Vorkommnisse: OSV verschießt zwei Elfmeter durch T. Gimball (43.) und Kabay (75.).

SV Wendisch Evern – Teutonia Uelzen II 4:2 (1:0)
Tore: 1:0 M. Boelter (36., Handelfmeter), 1:1 Riechers (60., Handelfmeter), 2:1 Schünemann (61.), 3:1, 4:1 Schwan (74., 79.), 4:2 Lankau (82.).