Home / Fußball / Bezirksliga / Gellersen und OSV biegen Rückstände um

Gellersen und OSV biegen Rückstände um

Wie vor einer Woche in Bardowick geriet der TSV Gellersen auch beim MTV Treubund II in Rückstand, drehte diesmal aber rechtzeitig auf und gewann noch mit 3:1. Der Ochtmisser SV bog in Bodenteich sogar einen 0:2-Pausenrückstand um. Auch für die anderen drei hiesigen Teams lief es richtig gut: Vastorf und Bardowick gewannen mit 5:1, der VfL Lüneburg mit 3:0.

MTV Treubund II – TSV Gellersen 1:3 (1:0)
Tore: 1:0 Nuradini (42.), 1:1 Kühn (68.), 1:2, 1:3 Demir (83., 88.). Gelb-Rot: Kautz (MTV) wegen Meckerns (90.+2).

VfL Breese-Langendorf – VfL Lüneburg 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Heuser (2.), 0:2 Baran (15.), 0:3 Heuser (49.).

Teutonia Uelzen II – TSV Bardowick 1:5 (0:1)
Tore: 0:1 Mäding (35.), 0:2 Busacker (53.), 0:3 Mäding (79.), 1:3 Klaucke (71.), 1:4 Mäding (88.), 1:5 Yer (89.).

TuS Bodenteich – Ochtmisser SV 2:3 (2:0)
Tore: 0:1 Winter (2.), 0:2 Westerfeld (7.), 1:2, 2:2 Kügel (52., 58.), 2:3 Brkic (69.). Bes. Vorkommnis: Menke (OSV) hält Foulelfmeter (85.).

Vastorfer SK – SC Lüchow 5:1 (2:0)
Tore: 1:0, 2:0 Hertting (7., 40.), 3:0 Hüls (54.), 4:0 Hertting (58.), 4:1 Bockelmann (83., Eigentor), 5:1 Rodatz (89.).