Home / Fußball / Bezirksliga / Wendisch zu harmlos gegen Vastorf

Wendisch zu harmlos gegen Vastorf

Der SV Wendisch Evern konnte auch im Derby gegen Vastorf kein Erfolgserlebnis verbuchen. Die Gäste vom VSK gewannen mit 3:0. „Vastorf musste nur das Nötigste machen, das hat gelangt“, meinte Wendisch-Trainer Merko Butenhoff enttäuscht. Auch der MTV Treubund II erwischte keinen guten Tag, verlor 1:3 gegen Suderburg und liegt weiter drei Punkte hinter Wendisch. Ochtmissen gewann trotz bescheidener Leistung mit 2:0 gegen Rosche.

MTV Treubund II – VfL Suderburg 1:3 (0:3)
Tore: 0:1 Boehnke (20.), 0:2 Maulhardt (30.), 0:3 Pautzsch (37.), 1:3 Nuradini (74.).

SV Wendisch Evern – Vastorfer SK 0:3 (0:2)
Tore: 0:1 Vogel (20.), 0:2, 0:3 Rodatz (45., 57.).

Ochtmisser SV – SV Rosche 2:0 (0:0)
Tore: 1:0 Brkic (47.), 2:0 Kabay (60.).

Teutonia Uelzen II – TSV Gellersen 1:7 (1:5)
Tore: 0:1 Kremer (9.), 0:2 Demir (11.), 1:2 Heitsch (15.), 1:3 Kühn (33.), 1:4 Demir (42.), 1:5 Kühn (44.), 1:6 Demir (70.), 1:7 Kühn (72.).