Home / Aktuelles / Neetze erkämpft 2:2 gegen Suderburg
Marcel Trilk markiert in dieser Szene das Neetzer 1:1 gegen Suderburg. Foto: be

Neetze erkämpft 2:2 gegen Suderburg

Starker Auftritt des TuS Neetze: Der Bezirksliga-Aufsteiger rang im heimischen Jahnstadion dem VfL Suderburg ein 2:2 ab. Barendorf musste sich in Römstedt mit 1:3 geschlagen geben. Neuer Tabellenführer ist Küsten nach einem fulminanten 7:2 gegen Rosche, während Breese überraschend mit 1:4 gegen Eddelstorf verlor. Auch Bardowick wäre punktgleich mit den Spitzenteams gewesen, hätte der TSV nicht in der Nachspielzeit noch das 1:1 in Bodenteich kassiert.

Wichtige Erfolge feierten der SV Ilmenau und der Ochtmisser SV in ihren Heimspielen. Der SVI schlug Lüchow klar mit 4:1, der OSV holte mit einem 1:0 gegen Barum endlich seine ersten Punkte. Neues Schlusslicht ist Wendisch Evern nach einer 0:4-Niederlage bei Südkreis.

Ochtmisser SV – MTV Barum 1:0 (0:0)
Tor: 1:0 Musa (80.).

MTV Römstedt – TuS Barendorf 3:1 (1:1)
Tore: 1:0 Delen (7.), 1:1 Tillig (13.), 2:1 Samba (71.), 3:1 Tutas (81., Foulelfmeter).

FSG Südkreis – SV Wendisch Evern 4:0 (2:0)
Tore: 1:0 Behn (4.), 2:0 Ahrens (12.), 3:0 Knudsen (65., Eigentor), 4:0 Ahrens (66.).

TuS Neetze – VfL Suderburg 2:2 (1:1)
Tore: 0:1 Schenk (34.), 1:1 Trilk (44.), 1:2 Suchan (70.), 2:2 Mehl (74.).

SV Ilmenau – SC Lüchow 4:1 (2:1)
Tore: 1:0 Schulz (9., Eigentor), 2:0 Hertting (14.), 2:1 Beyer (17.), 3:1 Ziegenfuß (55., Foulelfmeter), 4:1 Hertting (72.). Bes. Vorkommnis: Ilmenau ab der 68. Minute verletzungsbedingt nur noch zu zehnt.

TuS Bodenteich – TSV Bardowick 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Mäding (84.), 1:1 Peters (90.+1).