Home / Aktuelles / Verrücktes 4:4 zwischen Barum und Neetze
Keinen Sieger gab es im Derby zwischen Barendorf, hier schießt Jonas Leonhardt, und Ilmenau. Foto: Behns

Verrücktes 4:4 zwischen Barum und Neetze

Kein Sieger im Bezirksliga-Derby in Barendorf: 1:1 trennten sich der TuS und sein Gast SV Ilmenau, der in der zweiten Halbzeit die Vorentscheidung zu seinen Gunsten verpasste. Auch Bardowick verpasste mal wieder die mögliche Führung im Heimspiel gegen Suderburg – und kassierte drei späte Gegentore zur 1:4-Niederlage. Wendisch Evern fing sich beim 0:3 gegen Bodenteich ebenfalls drei späte Gegentreffer ein. Ein ganz wildes Spiel lieferte wieder der TuS Neetze ab: 4:4 hieß es am Ende in Barum – nach 2:0-Führung und 2:4-Rückstand aus Neetzer Sicht. Der OSV musste die nächste deftige Pleite hinnehmen. Im Spitzenspiel des Tages verabreichte der VfL Breese dem MTV Römstedt eine 7:0-Packung.

MTV Barum – TuS Neetze 4:4 (3:2)
Tore: 0:1, 0:2 Mehl (8., 11.), 1:2, 2:2 Wulf (27., 33.), 3:2 Gade (41.), 4:2 Wulf (85.), 4:3 P. Kühn (87.), 4:4 Mehl (90.+1). Rote Karte: Torwart Alvermann (MTV) wegen Notbremse (87.).

TSV Bardowick – VfL Suderburg 1:4 (0:1)
Tore: 0:1 Müller (35.), 1:1 Kliche (48.), 1:2 Müller (75.), 1:3, 1:4 Suchan (78., 84.).

SV Rosche – Ochtmisser SV 7:2 (3:0)
Tore: 1:0 Frommhagen (14.), 2:0, 3:0, 4:0 Kewitz (39., 43., 47.), 4:1 Marcel Drews (53.), 4:2 J. Gavrilovic (54.), 5:2 Hilmer (66.), 6:2 Kewitz (82.), 7:2 Hilmer (83.).

SV Wendisch Evern – TuS Bodenteich 0:3 (0:0)
Tore: 0:1, 0:2 Daug (81., 87.), 0:3 Möller (89.).

TuS Barendorf – SV Ilmenau 1:1 (0:0)
Tore: 0:1 Ziegenfuß (64., Foulelfmeter), 1:1 Tillig (81.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.