Home / Aktuelles / Noch ein turbulentes 4:4
Hoch her ging es im Bezirksliga-Derby beim 4:4 zwischen Ochtmissen und Neetze. Hier markiert Guido Schierle (Nr. 17) das 3:2 für Neetze. Foto: Behns

Noch ein turbulentes 4:4

Nach dem 4:4 am Samstag in Barendorf ging’s am Sonntag in der Bezirksliga genauso weiter. Auch das Duell Ochtmissen gegen Neetze endete mit einem turbulenten 4:4. Wendisch Evern verlor 1:4 in Eddelstorf und fiel auf den letzten Platz zurück, weil Lüchow gegen Südkreis gewann und weil Barum überraschend Spitzenreiter Breese mit 3:2 bezwang. Der SV Ilmenau beendete das Jahr mit einem Heimsieg gegen Bodenteich und überwintert als Tabellenneunter – genau zwischen Neetze und Barendorf.

Ochtmisser SV – TuS Neetze 4:4 (2:1)
Tore: 1:0 Lau (12.), 1:1 Jagst (25.), 2:1 Eberhardt (41.), 2:2 Lau (60.), 2:3 Schierle (65.), 3:3 Musa (72.), 4:3 Kügel (79.), 4:4 Schierle (89.). Rote Karte: Malta (TuS, 90.+2).

SV Eddelstorf – SV Wendisch Evern 4:1 (2:1)
Tore: 0:1 M. Boelter (20., Foulelfmeter), 1:1 Meyer (29.), 2:1, 3:1 Brockschnieder (39., 61.), 4:1 Meyer (64., Foulelfmeter).

SV Ilmenau – TuS Bodenteich 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Hertting (8.), 1:1 Burmeister (63.), 2:1 Hertting (74.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.