Home / Fußball / Bezirksliga / Spätes Gegentor für Eintracht II

Spätes Gegentor für Eintracht II

Auch diesmal bewiesen die Fußballer der SV Eintracht Lüneburg II ihre gute Form, hatten aber Pech: Durch ein spätes Gegentor verlor der Tabellenvorletzte das Auswärtsspiel in Küsten mit 0:1 und bleibt damit vier Punkte hinter den Nichtabstiegsplätzen.

Die Eintracht zeigte einmal mehr, dass sie inzwischen jedem Gegner Paroli bieten kann. Bis zur 86. Minute hielten die Lüneburger das 0:0, kassierten dann doch noch das entscheidende Gegentor. Küsten zog damit an Neetze vorbei auf Platz zwei, bei einem Punkt und einem Spiel mehr.