Home / Fußball / Bezirksliga / Wendisch schenkt Bardowick 2:3

Wendisch schenkt Bardowick 2:3

Kein schönes Wochenende für die Lüneburger Fußball-Bezirksligisten: Von sechs Teams punktete allein der TSV Bardowick mit einem 3:2 in Wendisch Evern. Bienenbüttel bejubelte ein 5:1 gegen Rosche.

SV Wendisch Evern – TSV Bardowick 2:3 (1:2)
Tore: 1:0 Post (7.), 1:1 Si. Klepatz (27.), 1:2 Bersum (35.), 2:2 Post (90.+1), 2:3 Seb. Klepatz (90.+2, Foulelfmeter). Gelb-Rot: E.Baran (SVW, 90.+2).
„Spielerisch war das von beiden Seiten schlecht“, bilanzierte Wendisch-Trainer Frank Kathmann: „Und wir waren so blöd, Bardowick den Elfer zum 2:3 zu schenken.“

TuS Bodenteich – TuS Reppenstedt 3:1 (1:0)
Tore: 1:0 Dahms (28.), 2:0 Bölter (51.), 2:1 Hagenow (81.), 3:1 Venancio (90.+1).
„Das war enttäuschend und insgesamt für den Abstiegskampf viel zu wenig“, kritisierte Reppenstedts Trainer Thorsten Sachs.

SV Eddelstorf – Eintr. Lüneburg II 10:0 (6:0)
Tore: 1:0 Siegmund (3.), 2:0 Wanke (13.), 3:0 Kahmann (15.), 4:0, 5:0 Grützmacher (24., 29.), 6:0 Schenk (34.), 7:0 Hauer (49., Foulelfmeter), 8:0, 9:0 Hoffmann (51., 80.), 10:0 Grützmacher (83.).
„Wir haben alles vermissen lassen, was wir gegen Bienenbüttel gut gemacht haben“, war SVE-Coach Florian Münch restlos bedient.

TSV Bienenbüttel – SV Rosche 5:1 (3:0)
Tore: 1:0 Pepic (3.), 2:0 Brzezinski (13.), 3:0 Anders (22., Foulelfmeter), 4:0 Delen (55.), 4:1 Kewitz (82.), 5:1 Golisch (90.).
„Das war ein auch in der Höhe verdienter Sieg“, befand Bienenbüttels Coach Thorsten Geiseler.

TSV Gellersen – VfL Breese-Lang. 0:6 (0:5)
Tore: 0:1, 0:2 Michalewicz (15., 18.), 0:3 Strache (30.), 0:4 J.-P.Meier (37.), 0:5 Michalewicz (45.), 0:6 Scheppmann (86.).
„Das einzig Erfreuliche war das Comeback von Sven Becker“, meinte TSV-Trainer Oliver Klose.