Home / Fußball / Hallenfußball / LSK Hallenkönig in Adendorf

LSK Hallenkönig in Adendorf

Im zweiten Anlauf hat der Lüneburger SK sein eigenes Fußball-Hallenturnier gewonnen. Mit einem 2:1 gegen den Oberliga-Rivalen Göttingen 05 im Finale gewann der LSK den 2. Friede-Bauzentrum-Cup und damit ein Preisgeld von 1000 Euro. Die Wilschenbrucher setzten sich in acht Spielen achtmal durch, überzeugten so nicht nur als Gastgeber in Adendorf, sondern auch sportlich.

Hertting und Iscan mit einem sehenswerten Seitfallzieher trafen im Finale gegen die Göttinger, die durch Hesse in Führung gegangen waren. Ioannou sicherte sich zudem mit acht Treffern die Torschützenkrone.

Gruppe A:
1. Lüneburger SK 5 19:6 15
2. TuS Celle FC 5 6:8 9
3. E. Norderstedt 5 16:10 7
4. Buchholz 08 5 10:10 7
5. SV Eintracht 5 7:14 3
6. SV Ilmenau 5 5:15 3

Gruppe B:
1. Göttingen 05 5 9:4 12
2. TuS Dassendorf 5 9:9 9
3. SV Wilhelmshaven 5 6:3 8
4. MTV Treubund 5 6:6 7
5. Heeslinger SC 5 7:8 4
6. TuS Neetze 5 5:12 3

Viertelfinale:
LSK – MTV Treubund 2:0
Göttingen – Buchholz 5:4 n.N.
Celle – Wilhelmshaven 3:2 n.N.
Dassendorf – Norderstedt 4:2

Halbfinale:
LSK – Celle 3:0
Göttingen – Dassendorf 2:0 n.N.

Spiel um Platz 3:
Dassendorf – Celle 3:1

Finale:
LSK – Göttingen 2:1