Home / Fußball / Hallenfußball / Buchholz gewinnt in Neetze
Der Buchholzer FC gewann das Neetzer Hallenmasters.

Buchholz gewinnt in Neetze

Der Sieger des 16. Neetzer Hallenmasters heißt Buchholzer FC. Der Kreisligist sicherte sich den Turniersieg durch ein 3:2 im Endspiel gegen den MTV Treubund. Dritter wurde der Düneberger SV durch ein 3:2 nach Neunmeterschießen gegen Lemgow/Dangenstorf.

Die beiden späteren Finalisten erwiesen sich bereits in der Gruppenphase als stärkste Teams. Buchholz gewann die Gruppe A mit 10 Punkten vor Düneberg (9) und Jesteburg (7). Gastgeber Neetze (3) musste drei Niederlagen hinnehmen, chancenlos war Hanstedt (0).

In Gruppe B heimste Treubund 10 Punkte ein. Lemgow (8) und Breese (7) konnten noch mithalten, Woltersdorf (1) und Scharnebeck II (1) liefen hinterher.

Die Halbfinals endeten jeweils mit 4:2: Buchholz schlug Lemgow, Treubund besiegte Düneberg und stellte mit Malte Meyer (12 Tore) den besten Schützen des Turniers.