Home / Fußball / Hallenfußball / VfL siegt und spendet
Der VfL Lüneburg feierte den Turniersieg in Bardowick und spendete seine Siegprämie. Foto: lüb

VfL siegt und spendet

Zu einem Lüneburger Derby kam’s im Endspiel des Mitternachtsturniers, das der TSV Bardowick bereits zum 22. Mal erfolgreich auf die Beine stellte. Der VfL Lüneburg besiegte die SV Eintracht mit 1:0 und spendete anschließend gleich mal seine Siegprämie von 200 Euro für den guten Zweck. In diesem Jahr unterstützt Veranstalter TSV mit den Turniereinnahmen das Bardowicker Hospiz.

Ein gutes Turnier spielten auch der Ochtmisser SV und Gastgeber Bardowick. Beide scheiterten im Halbfinale nur ganz knapp. Der OSV hatte zuvor sogar seine Gruppe vor der Eintracht gewonnen.

Gruppe A:
1. Ochtmisser SV  6:2  10
2. SV Eintracht  7:4  7
3. Vastorfer SK  8:7  6
4. SV Scharnebeck  3:6  3
5. MTV Handorf  6:11  1

Gruppe B:
1. VfL Lüneburg  11:3  10
2. TSV Bardowick  6:3  8
3. TuS Barendorf  7:6  6
4. TSV Mechtersen/V.  3:4  4
5. TuS Brietlingen  1:11  0

Viertelfinale:
Ochtmisser SV – TSV Mechtersen/V. 4:1
VfL Lüneburg – SV Scharnebeck 3:0
SV Eintracht – TuS Barendorf 2:1
TSV Bardowick – Vastorfer SK 4:3 n. P.

Halbfinale:
VfL Lüneburg – Ochtmisser SV 1:0
SV Eintracht – TSV Bardowick 1:0

Finale:
VfL Lüneburg – SV Eintracht 1:0