Home / Fußball / Hallenfußball / VfL und Bardowick jubeln
Der TSV Bardowick setzt sich letztlich souverän beim Masters in Barendorf durch. Foto: nh

VfL und Bardowick jubeln

Dramatisch ging es beim Sport-AS-Masters des SV Ilmenau in Embsen zu. Der VfL Lüneburg setzte sich bei diesem Fußball-Hallenturnier mit 20 Punkten aus acht Partien nur dank der um drei Treffer besseren Tordifferenz vor dem MTV Treubund durch. Die Turner gewannen ihr letztes Spiel gegen den FC Heidetal mit 7:1, doch der VfL konterte und fegte zum Abschluss des Turniers die U18 der JSG Ilmenautal mit 6:0 vom Parkett.

Extrem ausgeglichen war das Feld beim 12. Hallenmasters des TuS Barendorf. Um so erstaunlicher, dass der TSV Bardowick sich im Finale mit 5:0 gegen den TuS Neetze durchsetzte. Die beiden Gruppensieger fanden sich am Ende im Spiel um Platz drei wieder, das der Vastorfer SK mit 4:3 nach Neunmeterschießen gegen Heinzis Jungs gewann.