Home / Fußball / Hallenfußball / Vastorf überzeugt bei eigenem Turnier

Vastorf überzeugt bei eigenem Turnier

Die zehn Finalrunden-Teilnehmer des LVM-Hallenmasters stehen fest. Das Turnier des Fußball-Bezirksligisten Vastorfer SK endet in Barendorf am Sonntag. Um 14 Uhr geht es los.

Allein Gastgeber Vastorf schaffte vier Siege in den vier Vorrunden-Spielen, kam wie der Lehndorfer TSV (9 Punkte) weiter. In der Parallelgruppe kamen der SV Ilmenau (10), Teutonia Uelzen (8) und Eintracht Lüneburg (6) weiter.

Der TSV Gellersen setzte sich am Freitag in der sehr spannenden Gruppe A mit 9 Punkten vor den VSK Allstars und dem VfL Westercelle (je 7) durch – alle Teams sind am Sonntag dabei.

Allein ungeschlagen blieb in der Gruppe B der SV Eddelstorf (10), der wie der VfL Suderburg (7) weiterkam. Als schlechterer Gruppendritter schied Ahlerstedt (6) aus, auch Bardowick (6) fehlte ein Punkt.

Die Finalrunde, Gruppe A: SV Ilmenau, Eintracht, Suderburg, Gellersen, Lehndorf; Gruppe B: Teutonia, Vastorf, VSK Allstars, Suderburg, Westercelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.