Home / Fußball / Hallenfußball / Großzügige Siegerteams in Barendorf

Großzügige Siegerteams in Barendorf

Das Mixed-Team Missit United F.C. war beim Hallenfußballmasters des TuS Barendorf kurzfristig für den TV Neuhaus eingesprungen – und gewann am Ende das Turnier. Im Endspiel setzten sich die Jungs gegen die Ehemaligen des LSK II im Neunmeterschießen durch. Beide Teams erwiesen sich als großzügig: Missit spendete einen Teil der Siegprämie für die Jugend des TuS Barendorf, die LSK-Ehemaligen gaben ihre gesamte Prämie wieder ab und rundeten den gesamten Spendenbetrag sogar noch auf 500 Euro auf.

In der Vorrunde waren die beiden späteren Finalisten nur jeweils Dritter geworden. Auch Mechtersen und Bardowick wussten sich zu steigern: In der Vorrunde jeweils nur Vierter, kamen sie bis ins Halbfinale. Mechtersen wurde letztlich Dritter vor Bardowick. Für die vier besten Teams der Vorrunde – TuS Barendorf, TuS Neetze, SV Ilmenau II und VfL Breese – war dagegen im Viertelfinale Schluss.

Das Turnier der 2. Herren gewann der SV Wendisch Evern II, bei den 3. Herren siegte das Team Winsenia.