Home / Fußball / Hallenfußball / Heimsieg für Elbmarsch

Heimsieg für Elbmarsch

Die Fußballer von Eintracht Elbmarsch feierten bei der neunten Auflage erstmals den Turniersieg beim eigenen Sparkassen-Cup in Tespe. Im Finale besiegte der Landesligist den MTV Borstel klar mit 5:1. Auch die beiden Lüneburger Landesligisten schnitten gut ab: Der MTV Treubund gewann das Spiel um Platz drei gegen die SV Eintracht Lüneburg mit 4:2.

Elbmarsch hatte auf dem Weg ins Finale das nötige Glück, gewann das Viertel- und Halbfinale jeweils im Neunmeterschießen – erst gegen Vorjahressieger Scharmbeck-Pattensen, dann gegen den MTV Treubund. So hielt Keeper Nico Fabian, der als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde, seine Elbmarscher im Turnier. Beste Torschütze des Turniers war sein Teamkollege Marvin Mißfeld mit acht Treffern.

Während der SC Lüneburg und der TuS Brietlingen in der Vorrunde ausschieden, scheiterte die SV Scharnebeck nur knapp im Viertelfinale.