Home / Fußball / Hallenfußball / MTV Treubund gewinnt Budenzauber

MTV Treubund gewinnt Budenzauber

Wieder einmal wurde Ausrichter SV Eintracht im Finale gestoppt. Der MTV Treubund setzte sich beim Budenzauber in Bardowick im Finale der Lüneburger Fußball-Landesligisten mit 1:0 durch, gewann damit das dreitägige Hallenturnier und tankte ein bisschen Selbstvertrauen für den Abstiegskampf.

Holzhütter schoss das entscheidende Tor für die Turner, die sich in der Vorrunde noch nur als Gruppenfünfter durchgemogelt hatten. Die Eintracht hatte im Endspiel die besseren Chancen, Mehl scheiterte aber an Pfosten und Latte.

In beiden Halbfinalspielen hatten die Vorsicht und die Taktik regiert, sie blieben torlos. So wurde MTV-Keeper Jähner beim 3:2 nach Neunmeterschießen gegen Vastorf zum Helden, Eintracht-Torwart Gavrilovic parierte beim 6:5 gegen Titelverteidiger Gellersen zwei Neunmeter.

Gellersen fegte Vastorf im kleinen Finale mit 5:1 vom Parkett – Demir vom Turnierdritten gewann zudem mit elf Treffern die Torjägerkrone. Der LSK wurde nur Fünfter vor Wendisch Evern.

Beim Neetzer Hallenmasters feierten „Die Jungs vom Wilschenbruch“, ein mit vielen ehemaligen LSK-Spielern gespicktes Team, den Turniersieg. Mit Marco Schuhmann stellten sie auch den Torschützenkönig. Der MTV Hanstedt belegte den zweiten Platz vor den „Pink Devils“, dem TuS Neetze I und dem Düneberger SV. Die Neetzer Organisatoren waren zufrieden: Insgesamt rund 650 Zuschauer besuchten das Turnier an den drei Spieltagen und sahen insgesamt 311 Tore.

 

Fotos vom Budenzauber: