Home / Fußball / Hallenfußball / Wolk und Co. holen Turniersieg
Die Ehemaligen des LSK II sind Titelverteidiger beim Turnier in Barendorf.

Wolk und Co. holen Turniersieg

Die größte Kondition beim 11. Hallenmasters des TuS Barendorf brauchte das Organisationsteam, um die diversen Turniere für 1., 2. und 3. Herrenmannschaften abzuwickeln. Spieler und Zuschauer hatten bis tief in die Nacht wieder ihren Spaß in Barendorf, vor allem die Mannschaft „LSK II Ehemalige“. Die Jungs um Torschützenkönig Stefan Wolk gewannen das  Turnier der 1. Herren.

Ihr Auftaktspiel gegen Neetze verloren die Ex-LSKner mit 1:2, wussten sich dann aber zu steigern. In den Entscheidungsspielen hatten sie das nötige Glück, gewannen sowohl im Halbfinale als auch im Endspiel im Neunmeterschießen. Starke Leistungen zeigte auch – wie schon beim Budenzauber – der SV Wendisch Evern mit dem Einzug bis ins Finale.

Vorbildlich: Seine Siegprämie spendete das Siegerteam dem Förderverein Fußball Barendorf und an die Organisation TEMP. Bei den Turnieren zuvor hatten bereits Barendorfs 2. Herren und Alte Herren ihre Prämien ebenfalls dem Förderverein gespendet. Und Sven Ulreich vom TSV Luthe II setzte noch eins drauf: Vor lauter Freude, dass er den Hauptpreis bei der Tombola gewann,  spendete er direkt 200 Euro an den Förderverein.

Gruppe A:
1. LSK II Ehemalige  13:3  9
2. TuS Neetze  9:7  7
3. SV Eintracht  7:9  5
4. TuS Barskamp  6:9  5
5. TuS Barendorf  2:9  1

Gruppe B:
1. SV Wendisch Evern  8:5  9
2. Missit United  10:10  9
3. Vastorfer SK  8:6  6
4. Ochtmisser SV  7:8  3
5. TSV Mechtersen/V.  5:9  3

Viertelfinale:
LSK II Ehemalige – Ochtmisser SV 2:0
Missit United – SV Eintracht 1:0
TuS Neetze – Vastorfer SK 1:2
SV Wendisch Evern – TuS Barskamp 4:0

Halbfinale:
LSK II Ehemalige – Missit United 5:4 nach 9-Meter-Schießen
Vastorfer SK – SV Wendisch Evern 1:3

Spiel um Platz 3:
Missit United – Vastorfer SK 1:0 nach 9-Meter-Schießen

Endspiel:
LSK II Ehemalige – SV Wendisch Evern 5:4 nach 9-Meter-Schießen