Home / Fußball / Hallenfußball / Vastorf, Erbstorf und Elbmarsch bitten aufs Parkett
Der Vastorfer SK, hier Theo Vogel (r.) und Jonas Ahrens (M.) beim Budenzauber, freut sich auf sein Hallenmasters. Links: Tom Heuser vom MTV Treubund. Foto: be

Vastorf, Erbstorf und Elbmarsch bitten aufs Parkett

Die Hallenfußballsaison geht munter weiter. An diesem Wochenende richten der Vastorfer SK, TuS Erbstorf und Eintracht Elbmarsch ihre Turniere aus.

Der VSK lädt von Freitag bis Sonntag in Barendorf zum 5. LVM-Hallenmasters ein. Das Organisationsteam um Christoph Ortmann bietet drei Tage lang volles Programm. Am Freitag und Sonnabend steigen ab 17 Uhr die beiden Vorrunden und am Sonntag ab 14 Uhr die Finalrunde. Zudem spielen am Sonnabend ab 10 Uhr die 2. Herren ihr Turnier aus. Abgerundet wird das Programm mit einer großen Tombola.

Beim Hauptturnier geht Titelverteidiger Teutonia Uelzen wieder als Favorit ins Rennen. Die Gruppen:
Gruppe A (Freitag): SC Uelzen, MTV Treubund II, Breese, Vastorf All Stars, Emmendorf
Gruppe B (Freitag): SV Eintracht, Suderburg, Lauenburg, Hanstedt, Mechtersen
Gruppe C (Sonnabend): Teutonia, Barendorf, Eddelstorf, Vastorf, Neetze
Gruppe D (Sonnabend): Gellersen, Dannenberg, Bardowick, LSK II, Bienenbüttel

Beim Sparkassen-Cup von Eintracht Elbmarsch am Sonnabend in Tespe wird in drei Gruppen gespielt. Das Turnier beginnt um 13 Uhr, das Finale steigt gegen 18.45 Uhr.
Gruppe A: Brietlingen, Scharmbeck, Elbmarsch II, Winsen
Gruppe B: Borstel, Scharnebeck, Elbmarsch, Maschen
Gruppe C: Fleestedt, Ashauen, MTV Treubund, Buchholz

Am Sonnabend steigt auch der Fred-Wedderien-Hallencup des TuS Erbstorf in Adendorf. Ab 14 Uhr geht’s los mit zwölf Mannschaften in zwei Gruppen. Das Organisationsteam um Tim Großfeld, Steffen Knippa und Malte Mäding hofft auf viele Zuschauer. Das Finale beginnt gegen 20.30 Uhr.