Home / Fußball / Hintergrund / Alle Kreise sagen Ja zur Fusion
Fünf Kreisfusionen werden zurzeit in Niedersachsen vorangetrieben. Der Heide-Wendland-Kreis wird nun definitiv zum 1. Juli 2018 kommen.

Alle Kreise sagen Ja zur Fusion

Der Weg ist endgültig frei. Nach Lüneburg und Lüchow-Dannenberg haben sich auch die Vereinsvertreter im Fußballkreis Uelzen für die Schaffung des NFV-Kreises Heide-Wendland ausgesprochen. Mit 276:19 Stimmen votierten die Delegierten für die Auflösung ihres Kreises zum 30. Juni 2018.

Tags zuvor hatte der Zusammenschluss in Lüchow-Dannenberg 150 von 163 möglichen Stimmen erhalten. Abgesegnet wurde auch der gemeinsame Spielbetrieb für Junioren ab U 13, Frauen und Senioren schon ab der kommenden Saison 2017/18. So ist eine gemeinsame Altherren-Kreisliga mit insgesamt 16 Teams und einer einfachen Runde mit 15 Spieltagen geplant.

Die Herren spielen dagegen noch ein letztes Jahr in den drei bestehenden Kreisligen. Für die neue Heide-Wendland-Liga qualifizieren sich inklusive der Bezirksliga-Absteiger jeweils sechs Teams aus Lüneburg und Uelzen sowie vier aus Lüchow-Dannenberg. Die restlichen Teams wandern zusammen mit den besten Mannschaften aus den drei noch bestehenden 1. Kreisklassen in die neue 1. Heide-Wendland-Klasse, die mit zwei Staffeln à 16 Mannschaften an den Start gehen soll.