Home / Fußball / Kreisliga / SV Ilmenau setzt sich ab

SV Ilmenau setzt sich ab

Der SV Ilmenau hat mit einem souveränen 5:0 gegen den LSK II Platz eins in der Fußball-Kreisliga gefestigt, nachdem die Verfolger Heidetal und Reppenstedt sich 3:3 getrennt hatten. Neuer Dritter ist der SC Lüneburg, der mit einem 3:1 in Scharnebeck überraschte. Neuhaus führte bis zur 75. Minute mit 3:0 gegen Hohnstorf, kam am Ende aber nicht über ein Remis hinaus. Für die größte Überraschung das Tages sorgte Dahlenburg mit einem 3:2 gegen Mechtersen – der erste Sieg für den DSK.

TuS Neetze – Thomasburger SV 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 Vogel (45.+1), 1:1 Bohr (64.), 2:1 Kuhlmann (73.).

SV Ilmenau – Lüneburger SK II 5:0 (2:0)
Tore: 1:0 T. Kusack (8.), 2:0, 3:0 Klepatz (45., Foulelfmeter, 51.), 4:0 Tillack (70.), 5:0 Baniassad (85.).

Dahlenburger SK – TSV Mechtersen 3:2 (2:2)
Tore: 1:0 Schubert (9.), 2:0 Schulz (18.), 2:1 S. Jekel (22.), 2:2 M. Jekel (36.), 3:2 Dersch (47.).

TuS Barendorf – Lüneburger SV 2:1 (1:0)
Tore: 1:0 N. Bergmann (20.), 2:0 Schleiss (65.), 2:1 T. Otte (90.+2).

TV Neuhaus – TuS Hohnstorf 3:3 (3:0)
Tore: 1:0, 2:0 Brinkmann (18., 30.), 3:0 Breitenstein (45.), 3:1 Bagunk (76.), 3:2 Humpke (88.), 3:3 Bagunk (90., Foulelfmeter).

SV Scharnebeck – SC Lüneburg 1:3 (0:2)
Tore: 0:1, 0:2 Dietterich (18., 20.), 0:3 Gerasch (53.), 1:3 Beckmann (75., Foulelfmeter).