Home / Fußball / Kreisliga / SV Ilmenau feiert Meisterschaft
Der SV Ilmenau bejubelt den Siegtreffer durch Tom Kusack (3. v. l.). Foto: phs

SV Ilmenau feiert Meisterschaft

Der SV Ilmenau hat die Rückkehr in die Fußball-Bezirksliga endgültig perfekt gemacht. Mit einem 2:1 gegen Scharnebeck feierte die Elf von Trainer Matthias Freitag die Meisterschaft in der Kreisliga. Barendorf hielt Kurs auf die Qualifikation für die Heide-Wendland-Liga, auch der TuS Neetze bleibt im Rennen – dank zwei Siegen gegen die Eintracht II innerhalb von weniger als 48 Stunden.

SV Ilmenau – SV Scharnebeck 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Maske (27.), 1:1 Tillack (66.), 2:1 T. Kusack (84.).

Lüneburger SK II – TuS Barskamp 4:2 (1:0)
Tore: 1:0 Schuler (21.), 1:1 Miller (55.), 1:2 Kaske (59.), 2:2 Boettcher (62.), 3:2 Bateekha (74.), 4:2 Maatouk (88.).

TuS Neetze – Eintracht Lüneburg II 7:1 (3:1)
Tore: 1:0 Vogel (2.), 2:0 Heine (6.), 2:1 Scazzi (21.), 3:1 Lau (33.), 4:1 Schierle (48.), 5:1 Heine (58.), 6:1, 7:1 Schierle (77., 89.).

TSV Mechtersen/Vögelsen – TuS Hohnstorf 8:0 (3:0)
Tore: 1:0 Gödecke (2.), 2:0 S. Jekel (30.), 3:0 Gödecke (39.), 4:0 Alleblas (48.), 5:0, 6:0 Ehlers (57., 62.), 7:0 S. Jekel (67.), 8:0 M. Jekel (90.).

Thomasburger SV – Lüneburger SV 3:2 (1:1)
Tore: 0:1 Grahm (26.), 1:1 Göhlke (29.), 1:2 Balik (59.), 2:2 Göhlke (61.), 3:2 Maier (89., Eigentor).

Dahlenburger SK – TuS Barendorf 1:2 (1:2)
Tore: 0:1 Stolinski (3.), 1:1 L. Schulz (23.), 1:2 Michael Ambrosius (25.).

FC Heidetal – TV Neuhaus 3:1 (0:0)
Tore: 1:0 Bornemann (54.), 1:1 Brinkmann (68.), 2:1 Bornemann (76.), 3:1 Behr (90.+4).

SC Lüneburg – TuS Reppenstedt folgt.