Home / Fußball / Kreisliga / Neetze kassiert späten Ausgleich

Neetze kassiert späten Ausgleich

Der TuS Neetze musste sich im Kreisliga-Heimspiel gegen den SV Lemgow mit einem Punkt zufrieden geben. In der Nachspielzeit kassierte der Tabellendritte den 2:2-Ausgleich.

Tore: 1:0 Lau (42.), 1:1 Thunecke (68.), 2:1 Steegmann (71., Eigentor), 2:2 Schütt (89.). Rote Karte: Bremsat (TuS) wegen Notbremse (67.).

Die Neetzer erwischten einen gebrauchten Tag. Sie waren zwar feldüberlegen, aber zeigten kein gutes Spiel. „Lemgow hat mit sehr viel Leidenschaft verteidigt und alles hineingeworfen. Auch wenn der späte Ausgleich für uns unglücklich ist, haben sie sich den Punkt deshalb ein wenig verdient“, meinte TuS-Trainer Thomas Baumgarten.